BORG Birkfeld
Logo e-education
Gymnasium Steiermark
Facebook Instagram Twitter Home

Ein Tag im Zeichen der Sprachen

Französisch in der NMS

Wie viele Sprachen gibt es? Wie heißt die „Kleine Raupe Nimmersatt“ auf Italienisch? Wie heißt die Hauptstadt Frankreichs? Welche deutschen Wörter leiten sich von Latein ab?
Anlässlich des europäischen Sprachentags schlüpften die Schüler und Schülerinnen der 7. Klassen des BORG Birkfeld in die Rolle der Lehrer und Erzähler und brachten den benachbarten Kindern des Kindergartens, den Volksschülern und den Schülern der NMS die Welt der fremden Sprachen näher.

Wie etwa Max Ebner und Jakob Göslbauer, die den Kleinsten im Kindergarten die Geschichte von der kleinen Raupe Nimmersatt auf Italienisch vorlasen und erklärten. Vorher aber noch lernten die Kleinen sich vorzustellen. „Mi chiamo Flora, Arian, Timmi….“, tönte es durch den bunten Raum. Wie lernfähig die Kleinsten schon sind, zeigte sich rasch. Schnell lernten sie, das Gemüse, das die immer hungrige Raupe verschlang, auch auf Italienisch zu benennen während im Nebenraum auf Englisch gesungen wurde. „If you're happy and you know it, clap your hands“, sangen die Schüler mit den Kleinsten und klatschen und stampften eifrig mit Händen und Beinen.

Der Wissensdurst der Volksschüler war um nichts geringer. Voller Begeisterung spielten sie Spiele auf Englisch, lernten Farben und Tiere auf Italienisch und können von nun sich in mehreren Fremdsprachen vorstellen oder sich etwas zu Essen bestellen. Aber auch auf persönlicher Ebene entstanden schnell Sympathien und so manche Schüler wurden in den Pausenhof eingeladen.

Ein buntes Sprachengewirr gab es auch in der Neuen Mittelschule, wo unsere Schüler ihren jüngeren Kollegen Schnupperstunden in Italienisch und Französisch gaben oder ihnen zeigten, dass Latein in vielen Ausdrücken unserer heutigen Sprachen verankert ist.

Junge Lehrerinnen

Nach dem Rollentausch durften die Gymnasiasten wieder in ihre Rolle als Schüler schlüpfen und selbst neue Sprachen kennenlernen. Heimische Mundart, Spanisch und Latein standen am Programm, auch der aus Ruanda stammende Kaplan in Birkfeld kam an die Schule und erzählte über Leben und Sprachen in seiner Heimat.
Ein Tag im Zeichen der Sprachen, der alle begeisterte und auch in den kommenden Jahren fortgeführt werden soll.

Twitter
 
 Facebook
Terminkalender
office365
Lernplattform
Klassenbuch
Hilsangebote
 
Aktuelles
 
Links
Impressum & Datenschutzerklärung